Menu Sprache: EN/DE/CN

Stabilität und Wachstum


Langfristiges Handeln schafft Sicherheit

Stabilität und Wachstum

Finanzielle Unabhängigkeit

Bei einem jährlichen, weltweiten Konzernumsatz von ca. 750 Mio. Euro halten wir eine dauerhafte Eigenkapitalquote von mehr als 40 % im Konzern. Dies ermöglicht es uns, unabhängig am Markt agieren zu können.

„Die finanzielle Stabilität und Unabhängigkeit der Feddersen-Gruppe ist die Grundvoraussetzung für die richtigen Entscheidungen im Geschäft.“ Volker Scheel, Geschäftsführer der K.D. Feddersen Holding GmbH

Stabilität und Wachstum

Organisches Wachstum

Zur Feddersen-Gruppe gehören mittlerweile 32 Konzerngesellschaften. Unser Anspruch ist es, in den von uns bearbeiteten Geschäftsfeldern ein stetiges, organisches und aus der Strategie abgeleitetes Wachstum zu erzielen. Wachstum ist dabei immer nur das Ergebnis, jedoch keinesfalls die strategische Vorgabe.

Wir streben nicht per se nach Größe. Wachstum ist für uns kein Selbstzweck, sondern muss stets mit einer Verbesserung der Marktposition und der Produktivität einhergehen.

„Kein Unternehmen ist auf Dauer in der Lage, seine Umsätze schneller zu steigern als seine Fähigkeit, genügend geeignete Leute einzustellen, die das Wachstum tragen und für das Spitzenniveau des Unternehmens sorgen“, so David Packard, Co-Founder HewlettPackard.

Stabilität und Wachstum

Risikobewusstsein

Wir analysieren Risiken stets systematisch, dokumentieren und bewerten diese, um uns der Gefahren eines jeden Geschäfts bewusst zu sein.

Wir gehen keine Risiken ein, die im Eintrittsfall allein oder in der Gesamtbetrachtung mit den bereits bestehenden Risiken die Existenz einzelner Geschäftsfelder oder der Firmengruppe gefährden können. Nur so können wir sicherstellen, ein langfristiger und zuverlässiger Partner für unsere Kunden und Mitarbeitenden zu sein.

Stabilität und Wachstum

Geschäft folgt Struktur

Wir erbringen unsere Leistungen stets auf Basis einer gerichtsfesten, belastbaren und etablierten Aufbau- und Ablauforganisation. Für den Aufbau neuer sowie die regionale Erweiterung bestehender Geschäftsfelder folgen wir stets dem Prinzip: Geschäft folgt Struktur.

Wir stellen damit sicher, dass der dauerhafte Geschäftserfolg sowie die Fähigkeit zur Leistungserbringung nicht durch organisatorische oder strukturelle Schwächen bzw. deren Unterlassungen gefährdet werden.

 

Diese Prinzipien der Sustainable Development Goals (SDGs) von der UN korrespondieren: